toggler
  • pflege hilfe im alter

Senioren und Pflege

Ältere Menschen benötigen im Alltag oft Unterstützung. Die Diakonie hilft Ihnen, so lange wie möglich selbständig in ihrem gewachsenen Umfeld zu leben. Die ambulanten und stationären Einrichtungen stehen ihnen bei der Pflege, Betreuung und Versorgung zur Seite. Der menschenwürdige Umgang und die besonderen Bedürfnisse der Betroffenen sind Leitmotive unserer Arbeit.

 

Ambulante Pflege

Die ambulanten Pflegedienste der Diakonie bieten pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen ein weitreichendes, auf den individuellen Bedarf zugeschnittenes Angebot zur Beratung, Pflege und Betreuung. Dazu gehören schnelle und kompetente Hilfen im Haushalt oder bei Einkäufen sowie Unterstützung bei der Pflege. Ergänzt werden rein pflegerische Leistungen durch ärztlich verordnete Leistungen. Auf diesem Wege wird der Verbleib in der eigenen Wohnung ermöglicht.

Ansprechpartner im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein

 

Stationäre Pflege

Sofern das Leben zu Hause nicht mehr möglich ist, bieten die stationären Pflegeeinrichtungen der Diakonie  die Möglichkeit, mit liebevoller und professioneller Unterstützung einen angenehmen Lebensabend zu verbringen. Hier bekommen Sie individuelle Beratung und Hilfe unabhängig von einer Pflegestufe.

Neben einem Umzug in eine Pflegeeinrichtung ist auch ein vorübergehender Aufenthalt in einer stationären Pflegeeinrichtung, die sogenannte Kurzzeitpflege möglich. Dieses Angebot kann beispielsweise in Anspruch genommen werden, wenn die pflegenden Angehörigen einmal Urlaub machen möchten oder selber erkrankt sind.

Ansprechpartner im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein

 

Teilstationäre Pflege

Die teilstationäre Pflege ist ein ergänzendes Angebot zur ambulanten Versorgung.  Sofern sie als Tagesgast ein Betreuungs- und Versorgungsangebot wahrnehmen möchten, stehen Ihnen die Tagespflegeeinrichtungen der Diakonie mit einem umfangreichen pflegerischen, therapeutischen und unterhaltendem Angebot zur Verfügung.

Ansprechpartner im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein

 

Wohnen im Alter

In Schleswig-Holstein betreibt und betreut die Diakonie zahlreiche Einrichtungen, die das Wohnen im Alter ermöglichen, zum Teil in Kooperationen mit Wohnungsbaugesellschaften –und genossenschaften. Dabei werden unterschiedliche Konzepte verfolgt. Dazu gehören Wohn- und Hausgemeinschaften, Modelle des „Wohnen mit Service“ und das Wohnen in altengerechten Anlagen. Sie ermöglichen ein selbständiges Wohnen in Kombination mit einem hohen Maß an gesellschaftlicher Teilhabe und der Möglichkeit, individuelle Unterstützungsangebote in Anspruch zu nehmen.

Ansprechpartner im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein

 

Demenz

Menschen, die an einer Demenz erkranken, sind bei den diakonischen Pflegediesnten gut aufgehoben. Die professionell ausgebildeten Beraterinnen und Berater kennen sich im Leistungsrecht der Pflegeversicherung gut aus und beraten individuell jeden Betroffenen. Außerdem nutzen sie für die Bedürftigen und deren Angehörigen auch die Unterstützungsmöglichkeiten in den Wohnquartieren. Neben der Beratung und Schulung bieten die Pflegedienste Entlastung durch hauswirtschaftliche Hilfe und stundenweise Betreuung an.

www.demenz-sh.de

 

Hospiz- und Palliativarbeit

Schwerstkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige benötigen eine besondere Begleitung und Versorgung. Unter dem Dach der Diakonie gibt es in Schleswig-Holstein ein weitreichendes Angebot an Initiativen, Beratungsstellen und ambulanten Hospizgruppen. Darüber hinaus bieten ambulante Palliative-Care-Teams ihre Hilfe an und sterbende Menschen können in stationären Hospizen versorgt und begleitet werden.

www.hpvsh.de