toggler
  • Diakonie Schleswig-Holstein

Referent des Landespastors

Das Diakonische Werk Schleswig-Holstein – Landesverband der Inneren Mission e. V. sucht zum nächstmöglichen Termin vorerst befristet auf 2 Jahre in Voll- oder Teilzeit (75%) eine Referentin bzw. einen Referenten für die Gestaltung und Begleitung sozialethischer Diskurse im Landesverband sowie mit Partnern der Sozialwirtschaft. Die Stelle gehört zum Team des Landespastors.

Das Diakonische Werk Schleswig-Holstein vertritt als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege ca. 750 angeschlossene Träger- und Mitgliedseinrichtungen. Zu seinen Aufgaben gehören die fachliche Begleitung in Fragen der Sozialen Teilhabe, der Pflege, der Jugendhilfe, in Fragen von Armut und Migration, Sucht und beruflicher Bildung, Gemeinwesen- und Quartiersmanagement sowie die Zusammenarbeit von Kirche und Diakonie.

Zu Ihren Aufgaben gehört:

  • Konzeption, Durchführung und Dokumentation von Fach- und Klausurtagen,
  • Eigenständige Recherche und Erarbeitung von diakonischen Positionen in individual- und sozialethischen Grundsatzfragen,
  • Begleitung von Angeboten für die Fort- und Weiterbildung im diakonischen Selbstverständnis,
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Beiträgen des Landespastors und des Diakonischen Werkes in ethisch-anthropologischen Fragen im Zusammenwirken mit den Teams im Diakonischen Werk,
  • Reflexion zum Kontext von Spiritualität in Pflege und sozialer Teilhabe sowie
  • Beratung von Träger- und Mitgliedseinrichtungen.

Die Referentin/Der Referent arbeitet eng mit dem Team im Stab des Landespastors zusammen.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Soziales, Gesundheitswissenschaften oder vergleichbare Qualifikationen bzw. nachgewiesene, langjährige Erfahrungen im Tätigkeitsfeld,
  • Selbständige Arbeitsweise und ein hohes Verantwortungsbewusstsein,
  • Überzeugte Netzwerkarbeiterinnen oder –arbeiter,
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen,
  • Gute MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, Power Point und Outlook),
  • Erfahrung im Umgang mit sozialen Medien sowie
  • Bereitschaft zu kontinuierlicher Weiterbildung

Was wir bieten:

  • Ein Dienstverhältnis, welches den Bestimmungen des Kirchlichen Tarifvertrag Diakonie (KTD) unterliegt,
  • Zahlreiche tarifliche Sonderleistungen, z. B. Zusatzversorgung,
  • Familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten,
  • Arbeitsplatz in einer einzigartigen Umgebung, direkt am Nord-Ostseekanal,
  • ein engagiertes und aufgeschlossenes Team.

Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber bevorzugt berücksichtigt. Das Diakonische Werk fordert diesen Personenkreis ausdrücklich zur Abgabe von Bewerbungen auf.

Wir gehen davon aus, dass die Bewerberin / der Bewerber Mitglied in der evangelisch-lutherischen Kirche bzw. Mitglied in einer Kirche der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland e.V. ist.

Auskünfte erteilen der Landespastor Heiko Naß, Tel.: 04331/ 593111, und Pastorin Anke Homann, Tel.: 04331/ 593222.

Wir freuen uns über ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 04.05.2018 an das Diakonische Werk Schleswig-Holstein, Personalabteilung, Kanalufer 48, 24768 Rendsburg. Entscheidend ist nicht der Poststempel, sondern der rechtzeitige Zugang bei der angegebenen Adresse.

Rendsburg, 10.04.2018