toggler
  • Diakonie Schleswig-Holstein

Detaillierte Projektbeschreibung

Kurzbeschreibung des Projektes:

Das Projekt Diadem wird im Rahmen des Förderprogramms rückenwind+ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds finanziert. Der Projektname DIADEM steht für Diakonie und Demografischer Wandel.

Im Projekt werden 19 stationäre Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste aus dem Landesverband Schleswig-Holstein im Zeitraum von 2016 – 2018 von den Projektmitarbeiterinnen und externen ExpertInnen begleitet. Ziel des Projektes ist es, dem zunehmenden Fachkräftemangel im Bereich der Altenhilfe entgegenzutreten.

 

Ausgangssituation und Handlungsansätze des Projektes:

Die Pflegeeinrichtungen der Diakonie sind maßgeblich an der Versorgung der pflegebedürftigen Menschen in Schleswig-Holstein beteiligt. Ausgehend von den Ergebnissen der Pflegestatistik des Landes ist mit einer anhaltenden Zunahme der pflegebedürftigen Menschen zu rechnen, dadurch wächst der Bedarf an Pflegepersonal. Gleichzeitig steigt auch das Durchschnittsalter der Mitarbeiter, die Krankheitsquoten schwanken zwischen 2,5 und 18,7 % in den einzelnen Einrichtungen. Der Anteil der Frauen in den Einrichtungen liegt bei ca. 85%, die Teilzeitquote bei ca. 70%.

Durch sich stetig verändernde gesetzliche Anforderungen sind die Mitarbeitenden stark gefordert. Dazu gehören die Pflegestärkungsgesetze I, II und III, das Hospiz- und Palliativgesetz, das erwartete Pflegeberufsgesetz, das Bundesteilhabegesetz, das Krankenhausstrukturgesetz und die Anforderungen an Qualität und betriebswirtschaftlicher Stabilität.

Mit Hilfe von nachhaltigen Anpassungen in der Personal- und Organisationsentwicklung sollen die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeitenden erhalten und Arbeitsplätze alterns- und generationengerecht sowie gesundheitsfördernd gestaltet werden. Zusätzlich sollen Menschen für eine Ausbildung zur Pflegefachkraft gewonnen und nach ihrer Ausbildung zu einer Bewerbung bei den teilnehmenden Einrichtungen und Diensten motiviert werden.

 

Meilensteine des Projektes:

2016:

Für MitarbeiterInnen der am Projekt teilnehmenden Einrichtungen & Dienste:

  • Analyse & Maßnahmenplanung
  • Seminar Sensibilisierung (ein Seminartag)
  • Seminar Öffentlichkeitsarbeit (ein Seminartag)
  • Seminar Mentor für Gesundheit (2 Seminartage)

2017:

Für die Fachöffentlichkeit aus den gesamten sozialen Berufen:

  • Fachtag DiaDem

Für MitarbeiterInnen der am Projekt teilnehmenden Einrichtungen & Dienste:

  • Seminar Mentor für Gesundheit (zwei Seminartage)
  • Seminar Gesundheitsorientierte  Führung (sechs Seminartage)
  • Seminar Dienstplanung (zwei Seminartage)

2018:

Für die Fachöffentlichkeit aus den gesamten sozialen Berufen:

  • Fachtag DiaDem

Für MitarbeiterInnen der am Projekt teilnehmenden Einrichtungen & Dienste:

  • Seminar Qualitätsmanagement Gesundheit (ein Seminartag)
  • Evaluation/Abschluss