toggler
  • Diakonie Schleswig-Holstein

Wohnungslosenhilfe

Fachtag

"Stationäre Wohnungslosenhilfe in Schleswig-Holstein: eine Standortbestimmung"

9. November 2016, 10.00 - 16. Uhr im Schäferhof Appen

In Schleswig-Holstein leben fast 8.000 Menschen auf der Straße, in kommunalen Obdächern, in Notunterkünften oder prekären Wohnverhältnissen. Diese Menschen sind durch die Wohnungslosigkeit in besondere Notlagen geraten.
Aufgabe der Wohnungslosenhilfe ist es, diesen Menschen Unterstützung anzubieten, um aus ihrer Notlage heraus zu finden und ihre Existenz zu sichern.
Hierzu gibt es landesweit verschiedenste Angebote.

Die stationäre Wohnungslosenhilfe gehört dazu. Sie hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt: Infrastruktur wurde modernisiert, die sozialpädagogischen persönlichen Hilfen und Beschäftigungsangebote haben sich differenziert, dezentrale Heimplätze sowie Verzahnung im Sozialraum und im Gemeinwesen haben das bisherige Angebot ergänzt. Gesellschaftliche Veränderungen und aktuelle sozialpolitische Entwicklungen bilden neue Herausforderungen. 

Weiterlesen im Flyer/Programm

Dokumentation