toggler
  • Diakonie Schleswig-Holstein

Pressemitteilungen

Flüchtlingsarbeit: Frauen und Kinder stärker in den Blick nehmen!

10.11.2016 | Kiel, 10.November 2016 I Anlässlich der Flüchtlingskonferenz vom 09.11. in Lübeck fordert das Fachgremium „Geflüchtete Frauen und Kinder“, in der Flüchtlingsarbeit mehr auf die Bedürfnisse von Frauen und Kindern einzugehen. Nur so könne künftig die Integration und gesellschaftliche Teilhabe auch real gewährleistet werden, sagt Doris Kratz-Hinrichsen vom Diakonischen Werk Schleswig-Holstein

Flüchtlingsarbeit: Frauen und Kinder stärker in den Blick nehmen!

Flüchtlingskonferenz: Landespastor wird Botschafter für Flüchtlingsarbeit in Schleswig-Holstein

09.11.2016 | Rendsburg/Lübeck, 9. November 2016 I Bei der Flüchtlingskonferenz heute (9.11.2016) in Lübeck ist Landespastor Heiko Naß zum Botschafter für eine freiwillige Rückkehrberatung ernannt worden. „In erster Linie setzt sich die Diakonie für die Integration von Flüchtlingen ein“, so Naß. „Wir unterstützen aber auch ausreisepflichtige und –willige Menschen, damit sie eine Perspektive bekommen und zwangsweise Abschiebungen verhindert werden können.“

Flüchtlingskonferenz: Landespastor wird Botschafter für Flüchtlingsarbeit in Schleswig-Holstein

Tourismuspreis für Schlafstrandkorb - wichtige Motivation für Menschen mit Behinderung

04.11.2016 | Rendsburg, 4. November 2016 I Landespastor Heiko Naß hat der Stiftung Mensch, der Tourismusagentur Schleswig-Holstein und der Designagentur Feldmann und Schultchen zum 1. Platz beim Deutschen Tourismuspreis 2016 für den gemeinsam entwickelten Schlafstrandkorb gratuliert. Das Produkt sei ein gutes Beispiel für die wertvolle und qualitativ hochwertige Arbeit in Werkstätten für Menschen mit Behinderung und deren Kooperation mit der Tourismuswirtschaft, sagte Naß.

Tourismuspreis für Schlafstrandkorb - wichtige Motivation für Menschen mit Behinderung

„Integration vom ersten Tag an“ - eine Bilanz nach anderthalb Jahren Flüchtlingspakt in Schleswig-Holstein

01.11.2016 | Rendsburg/Schleswig, 1. November 2016 I Wenige Tage vor der Flüchtlingskonfe-renz in Lübeck würdigen Kirche und Diakonie das anhaltend hohe Engagement für Zufluchtsuchende in Schleswig-Holstein. Bischof Gothart Magaard und Lan-despastor Heiko Naß bringen jedoch auch Hemmnisse bei der Integration zur Sprache. Dazu gehören u.a. hohe Hürden bei der Familienzusammenführung, fehlende Kapazitäten beim Spracherwerb und die unzureichende Ausstattung der Ausländerbehörden. Ihre Erfahrungen und Vorschläge wollen sie bei der Flüchtlingskonferenz am 9. November einbringen.

„Integration vom ersten Tag an“ - eine Bilanz nach anderthalb Jahren Flüchtlingspakt in Schleswig-Holstein

Vermieterverband Haus & Grund und BAG Wohnungslosenhilfe starten Initiative gegen Wohnungslosigkeit

27.09.2016 | Berlin, 27.September 2016 I Der Vermieterverband Haus & Grund Deutschland und die BAG Wohnungslosenhilfe, Dachverband der Dienste und Einrichtungen der Woh-nungsnotfallhilfen in Deutschland, wollen gemeinsam die Zusammenarbeit mit den Kommunen stärken, um Wohnungslosigkeit bereits im Entstehen zu verhindern. Dieses bisher einmalige Projekt stellten beide Organisationen heute auf dem Bun-deskongress des Evangelischen Bundesfachverbandes Existenzsicherung und Teilhabe (EBET) in Erfurt vor.

Vermieterverband Haus & Grund und BAG Wohnungslosenhilfe starten Initiative gegen Wohnungslosigkeit

Drei Brüder aus dem Iran erzählen ihre deutsche Geschichte – Veranstaltungsreihe zur Interkulturellen Woche

22.09.2016 | Rendsburg, 22. September 2016 I Bei vier Lesungen in Hamburg, Bad Oldesloe, Kappeln und Rendsburg werden drei iranstämmige Brüder ihren Roman „Unerwünscht“ vorstellen. Darin schildern Mojtaba, Masoud und Milad Sadinam ihre Fluchtgeschichte und den schwierigen Weg der Integration in die deutsche Gesellschaft. Die Lesereihe wird aus Anlass der Interkulturellen Woche veranstaltet.

Drei Brüder aus dem Iran erzählen ihre deutsche Geschichte – Veranstaltungsreihe zur Interkulturellen Woche

Bischof Magaard besucht DIAKO Nordfriesland

15.09.2016 | Breklum, 15. September 2016 I Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein, besucht zurzeit diakonische Einrichtungen und andere Institutionen des Kirchenkreises in Nordfriesland. Sein Anliegen sei es, so der Bischof, die Bedeutung der diakonischen Arbeit, als Beziehungsaufgabe auch zu den Schwachen in unserer Gesellschaft hervorzuheben.

Bischof Magaard besucht DIAKO Nordfriesland

Kinder mit Behinderung: Was Familien wirklich brauchen - Fachtag in Kiel

14.09.2016 | Rendsburg, Kiel, 13. September 2016 I Familien mit behinderten Kindern müssen oft wahre Management-Wunder ollbringen und sind großen emotionalen Belastungen ausgesetzt. Was brauchen die Kinder? Aber auch: Was brauchen Geschwister und Eltern? Welche Hilfsangebote gibt es? Und welche Angebote werden dringend benötigt? Diese Fragen stellten sich Eltern und Fachleute am 7.9.16 bei einer Fachtagung im Landeshaus.

Kinder mit Behinderung: Was Familien wirklich brauchen - Fachtag in Kiel

Große Nachfrage - „Leitfaden für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit“ erscheint in dritter Auflage

13.09.2016 | Rendsburg, 13. September 2016 I Die Diakonie und die Nordkirche unterstützen das ehrenamtliche Engagement für Flüchtlinge mit einer aktualisierten Informationsbroschüre. „Mit dem neuen ‚Leitfaden für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit‘ wollen wir den Helferinnen und Helfern rechtliche und praktische Hinweise für ihre Arbeit an die Hand geben.“, sagt Landespastor Heiko Naß.

Große Nachfrage - „Leitfaden für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit“ erscheint in dritter Auflage

Führungswechsel beim größten Bildungsinstitut der Diakonie in Norddeutschland: Das IBAF bekommt einen neuen Geschäftsführer

01.09.2016 | Rendsburg, 1. September 2016 I Ludger Langen wird neuer Geschäftsführer des Instituts für berufliche Aus- und Fortbildung (IBAF) in Rendsburg. Der 47jährige tritt zum 1. September 2016 sein neues Amt an. Langen folgt dem derzeitigen Geschäftsführer Andreas Hamann, der eine neue Aufgabe in der Bischofskanzlei in Schleswig übernimmt.

Führungswechsel beim größten Bildungsinstitut der Diakonie in Norddeutschland: Das IBAF bekommt einen neuen Geschäftsführer