toggler
  • Diakonie Schleswig-Holstein

Bischof Magaard besucht DIAKO Nordfriesland

Breklum, 15. September 2016 I Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein und Vorsitzender des Aufsichtsrates des Diakonischen Werkes Schleswig-Holstein, besucht zurzeit diakonische Einrichtungen und andere Institutionen des Kirchenkreises in Nordfriesland. Sein Anliegen sei es, so der Bischof, die Bedeutung der diakonischen Arbeit, als Beziehungsaufgabe auch zu den Schwachen in unserer Gesellschaft hervorzuheben.
 
Bei seinem Besuch der Fachklinik für Psychiatrie und Psychosomatik der DIAKO Nordfriesland interessierten ihn, neben modernen Therapieformen in Psychiatrie und Psychosomatik, die Ergebnisse der Arbeitsgruppe für Spirituelle Gestaltung. „Räume sprechen mit uns. Jeder Raum erzeugt ein Gefühl in uns. Wie sollen die Räume hier, in diesem Klinikneubau, zu den Betroffenen sprechen? Welches Gefühl wollen wir erzeugen? Diese Fragen haben wir uns gestellt“, erläuterte Propst Jürgen Jessen-Thiesen dem Bischof die Aufgabe der Arbeitsgruppe. „Ich bin willkommen, hier darf ich sein“, das sei nach der Überzeugung der Arbeitsgruppe die Botschaft, die die modernen Räume der DIAKO Nordfriesland ausstrahlen sollen. Daraus entstand die Idee für einen „Raum der Stille“, besondere Sinnfragen und -sprüche und viele weitere Gestaltungselemente in der Klinik.
 
„Das Raumgefühl hier in der Fachklinik ist wirklich besonders positiv“, empfand der Bischof, „eine Arbeitsgruppe zu diesem Thema, so gut unterstützt von der Leitungsebene, darüber würden sich auch viele Schulen und Kirchenkreise freuen“, berichtete er.
 
Beeindruckt zeigte sich der Bischof auch von den zentralen Elementen des Raumes der Stille, zwei große blaue Glasstelen, die an fließendes Wasser erinnern. „Wasser kann - genau wie die Seele - den Aggregatzustand ändern, einfrieren wie bei einer Depression oder leicht flüchtig werden wie bei euphorischen Zuständen“, berichtet Johanna Christiansen, Psychologische Psychotherapeutin in der Fachklinik und Mitglied der AG. „Die Farbe Blau hat eine sehr vielfältige christliche Symbolik. Es ist die Farbe des Himmels, der Luft, des Wassers, der Reinheit, Wahrheit und Treue“, ergänzt Künstler Ulli Lindow, der für die künstlerische Umsetzung verantwortlich ist.

Für Rückfragen:

Dr. Anke Bauer

DIAKO Nordfriesland gGmbH
Gammeltoft 8-15
25821 Breklum

Tel.: +49 4671 408 1018
Fax: +49 4671 408 1039