toggler
  • Diakonie Schleswig-Holstein

Tourismuspreis für Schlafstrandkorb - wichtige Motivation für Menschen mit Behinderung

Rendsburg, 4. November 2016 I Landespastor Heiko Naß hat der Stiftung Mensch, der Tourismusagentur Schleswig-Holstein und der Designagentur Feldmann und Schultchen zum 1. Platz beim Deutschen Tourismuspreis 2016 für den gemeinsam entwickelten Schlafstrandkorb gratuliert. Das Produkt sei ein gutes Beispiel für die wertvolle und qualitativ hochwertige Arbeit in Werkstätten für Menschen mit Behinderung und deren Kooperation mit der Tourismuswirtschaft, sagte Naß.

„Auf den Strandkorb kann Schleswig-Holstein stolz sein. Er ist ein toller Impuls für den Tourismus und wird dazu beitragen, dass noch mehr Menschen im Land zwischen den Meeren ihren Urlaub verbringen.“ Aus Sicht von Heiko Naß geht von der Auszeichnung ein wichtiges Signal für die Zusammenarbeit von Werkstätten mit der Wirtschaft in Schleswig-Holstein aus.

Die Strandkorbmanufaktur der Stiftung Mensch und die Designagentur Feldmann und Schultchen hatten gemeinsam den Schlafstrandkorb entwickelt. Er wird nun in Meldorf von Menschen mit Behinderung produziert und in Zusammenarbeit mit der Tourismusagentur Schleswig-Holstein vermarktet. Der Strandkorb ist der Hauptbotschafter der neuen Tourismusstrategie „Glückswachstumsgebiet Schleswig-Holstein“. Die drei Partner erhielten den Tourismuspreis gestern Abend beim Deutschen Tourismustag in Dortmund.

Für Rückfragen:

Friedrich Keller…...Pressesprecher, Diakonisches Werk Schleswig-Holstein,

                                  Tel: 04331-593 197; Mobil: 0174-94 500 90