toggler
  • Diakonie Schleswig-Holstein

Freiwillige / Ehrenamtliche in der Diakonie

Das Diakonische Werk Schleswig-Holstein fördert das bürgerschaftliche Engagement, um den sozialen Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen und gibt Impulse für die Weiterentwicklung der sozialen Arbeit in unserer Gesellschaft.

In den Mitgliedseinrichtungen geschieht Hilfe und Pflege vor Ort, getragen von haupt-, nebenund ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Neben der hauptamtlichen Arbeit geht es insbesondere darum, Strukturen zur Beteiligung von Ehrenamtlichen und Freiwilligen zu schaffen. Ziel ist es nicht, hauptamtliche Arbeit durch Freiwillige zu ersetzen, sondern sie zu bereichern, zu ergänzen und zu unterstützen.

Um freiwilliges Engagement für alle erfolgreich gestalten zu können, sind speziell geschulte Ansprechpartnerinnen nötig. Mit der Fortbildung Freiwilligenkoordination möchten wir dazu beitragen.

Flyer Download

Freiwilligenkoordination

Folgende Inhalte werden vermittelt

  • Das Für und Wider einer Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Das Berufsbild Freiwilligenkoordinator/in
  • Erstellen einer Bedarfsanalyse
  • Entwicklung von Aufgabenprofilen und Tätigkeitsfeldern
  • Das Anforderungsprofil
  • Gewinnung von Freiwilligen
  • Zielgruppenanalyse
  • Die Motivation potentieller Freiwilliger
  • Das Erstgespräch
  • Begleitung von Freiwilligen
  • Entwicklung einer Anerkennungskultur
  • Kommunikation
  • Gesetzliche Grundlagen / Versicherung

Ziele / Inhalte

Das Qualifizierungsprogramm „Freiwilligenkoordination“ gibt Mitarbeiter/innen, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten oder
eine Zusammenarbeit planen, Arbeitshilfen in Theorie und Praxis. Ziel ist es, die professionelle Zusammenarbeit
mit Freiwilligen auf dem Hintergrund der eigenen institutionellen Rahmenbedingungen optimal zu gestalten. Methoden Inputs, Gruppenarbeit, Rollenspiele, Metaplantechnik
...

Zielgruppe

Hauptamtliche oder ehrenamtliche Mitarbeiter/
innen aus Einrichtungen, Kirchengemeinden
oder Projekten, die

  • mit dem Einsatz von Freiwilligen und Ehrenamtlichen befasst sind oder dies in Zukunft planen
  • die Zusammenarbeit von Hauptamtlichen und Freiwilligen / Ehrenamtlichen koordinieren

Abschluss

Zertifikat

Umfang & Kosten

Umfang : 3 Tage / 23 Stunden
Kosten : 360 € mit Übernachtung
230 € ohne Übernachtung
Die Preise verstehen sich inklusive Verpflegung, Seminarmaterialien und Umsatzsteuer.

Durchführung der Weiterbildung

Irmhild Lindemann
Diplom Sozialpädagogin
Freiwilligenmanagerin
Referentin für freiwilliges und soziales
Engagement im Diakonischen Werk
Schleswig-Holstein

Anmeldung und Information

Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist auf 16 beschränkt.
Teilnahme nach Eingang der Anmeldung.

Anmeldeschluss ist der 15. September 2014.

Flyer Download