Zurück zur Liste

Sozialpädagog*in / Ergotherapeut*in / Fachkrankenpfleger*in (m/w/d)

©Diakonie/Ciccolella
Arbeitgeber
Johann-Wilhelm-Rautenberg-Gesellschaft e.V. | Ambulante sozialpsychiatrische Hilfen (ASP)
Stellenart Stelle für Fachkräfte
Arbeitsfeld Beratung / Sozialarbeit
Stellenumfang Teilzeit
Arbeitsort Clemens-Schultz-Straße 54-56, 20359 Hamburg
Befristung befristet
Eintrittsdatum sofort

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online und nutzen Sie dafür unser Bewerbungsformular.

Für die ambulante Eingliederungshilfe für psychisch erkrankte Menschen suchen wir am Standort St. Pauli ab dem 01.04.2021 eine*n Kolleg*in in Teilzeit mit 30 Std./Woche. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.10.2022. Am Standort St.Pauli werden im Rahmen der ambulanten Sozialpsychiatrie rund 55 Klient*innen betreut.

Ihre Aufgaben

  • Einzelfallhilfe in allen Lebensbereichen, auch in der häuslichen Umgebung und im Sozialraum der Betroffenen
  • Gruppenarbeit: alltagspraktisch und edukativ
  • Offene Begegnungsstättenarbeit für Betroffene, deren Angehörige und den Stadtteil
  • Unterstützung bei der Freizeitgestaltung und Entwicklung von Freizeitangeboten
  • Aktive Begleitung und Entwicklung von individuell angepassten Bewältigungs- und Lösungsstrategien gemeinsam mit den betroffenen Menschen
  • anonyme Beratung
  • Erstellung von Hilfeplänen und Gestaltung der Hilfeprozesse unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen
  • Teilnahme am internen Besprechungswesen (Teambesprechungen, kollegiale Beratung, Supervision)

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Studium der (Sozial-) Pädagogik mit staatlicher Anerkennung, Ausbildung zur Ergotherapie, Fachkrankenpflege oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse des psychiatrischen Hilfesystems
  • Kenntnis des Sozial- und Verwaltungsrechts
  • Erfahrung in der personaenbezogenen Einzelfallarbeit
  • Bereitschaft, gelegentlich in den Abendstunden, an Wochenenden oder Feiertagen zu arbeiten
  • Offenheit und Neugier für die Mitgestaltung und Weiterentwicklung der sozialpsychiatrischen Angebote unseres Trägers gemeinsam mit den von einer psychischen Erkrankung Betroffenen
  • Gute Kontakt-, Emphatie- und Reflektionsfähigkeit
  • Abgrenzungsfähigkeit, Belastbarkeit, Selbstfürsorge
  • Freude, sich in ein erfahrenes Team einzubringen
  • Fähigkeit zum selbstständigen und ressourcenorientieren Arbeiten
  • Flexibilität und gute Organisationsfähigkeit
  • Kultursensibler Umgang mit der Zielgruppe, wünschenswert ist Mehrsprachigkeit
  • Wünschenswert ist eine Zusatzqualifikation im Bereich systemische Beratung / Therapie, Open Dialogue, Case-Management o.ä.
  • Wunschenswert sind Erfahrungen in der Hilfeplanung mit einem ICF-basierten System und Dokumentation
  • Sicherer Umgang mit der gängigen Bürosoftware
  • Bereitschaft, sich in ein digitales Dokumentationssystem (Daarwin) einzuarbeiten
  • Führerschein Klasse 3

Was wir Ihnen bieten

  • Ein erfahrenes und engagiertes Team in einem grünen Hinterhof mitten im quirligen St. Pauli
  • Ein anspruchsvolles und interessantes Arbeitsfeld in einem mutiprofessionellen Team
  • 30 Wochenstunden befristet vom 01.04.2021 - 31.10.2022
  • Bezahlung nach KTD
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Einzel- und Teamfortbilungen
  • Regelmäßige Supervision und konsilarärztliche Beratung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zuschuss zum HVV- Profiticket

Kontakt

Johann-Wilhelm-Rautenberg-Gesellschaft e.V. | Ambulante sozialpsychiatrische Hilfen (ASP)
Clemens-Schultz-Straße 54-56
20359 Hamburg



040/ 317813-0