Zurück zur Liste

Sozialpädagog*in (m/w/d) mit suchttherapeutischer Zusatzausbildung für das Lukas Suchthilfezentrum für 19,5 Stunden/Woche.

©Diakonie/Ciccolella
Arbeitgeber
Diakonisches Werk Hamburg-West/Südholstein | Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West
Stellenart Stelle für Fachkräfte
Arbeitsfeld Beratung / Sozialarbeit
Stellenumfang Teilzeit
Arbeitsort Luruper Hauptstraße 138, 22547 Hamburg
Eintrittsdatum sofort

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich online und nutzen Sie dafür unser Bewerbungsformular.

Google Maps anzeigen

Anbieter: gmaps / Google Ireland Limited

Bei der Nutzung dieses Dienstes werden Daten an Google übermittelt, außerdem ist es wahrscheinlich, dass Google Daten (z. B. Cookies) auf Ihrem Gerät speichert.

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Das Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West bietet Beratung, Behandlung und niedrigschwellige Hilfen für Suchtkranke und deren Angehörige an. Das Lukas Suchthilfezentrum arbeitet suchtmittelübergreifend (Alkohol, Glücksspiel, Medien, Cannabis etc.) und ist von allen Kostenträgern zur Durchführung von ambulanten Rehabilitationen und Nachsorgemaßnahmen anerkannt. Die Einrichtung gibt es seit über 40 Jahren, und sie ist gut vernetzt und etabliert.  Werden Sie Teil unseres engagierten und sympathischen Teams!

Ihre Aufgaben

•    Beratungs- und Therapiegespräche im Einzel-, Angehörigen- und Gruppensetting,

•    Motivationsarbeit und Durchführung von Vermittlungen,

•    Erstgespräche und Krisenintervention,

•    Teilnahme an internen und externen Gremien,

•    Kooperation und Vernetzung.

Was Sie mitbringen

•    eine abgeschlossene Ausbildung in Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Sozialer Arbeit,

•    Spaß und Engagement im Umgang mit Suchtkranken und deren Angehörigen,

•    eine abgeschlossene VdR-anerkannte Therapieausbildung, 

•    Erfahrungen in der Beratung und Therapie von Suchtkranken,

•    Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität,

•    Kenntnisse des Hamburger Suchthilfesystems sind erwünscht. 

Was wir Ihnen bieten

•    sinnstiftende Arbeit und vielseitige Tätigkeiten,

•    Mitarbeit in einem multiprofessionellen, engagierten und wertschätzenden Team,

•    regelmäßige Supervisions- und Fortbildungsmöglichkeiten,

•    attraktive Vergütung und Sozialleistungen (wie Jahressonderzahlungen und eine zusätzliche Altersversorgung (VBL) nach Kirchlichem Arbeitnehmerinnen Tarifvertrag (KAT),

•    HVV-ProfiTicket, JobRad, Firmenfitness über qualitrain.

Kontakt

Diakonisches Werk Hamburg-West/Südholstein | Lukas Suchthilfezentrum Hamburg-West


Frau Sonja Niewöhner
sonja.niewoehner@diakonie-hhsh.de
040 558220 131