Unsere Projekte

SEMPRE

SEMPRE verbessert soziale Dienstleistungen im ländlichen Raum. Dazu kooperiert die Diakonie mit 16 Partnern aus Norddeutschland, Skandinavien, dem Baltikum und Polen.

zum Projekt

Auf Augenhöhe

Sich im Ämterdschungel zurechtzufinden, ist für Menschen mit Behinderung kompliziert. Sie haben häufig Schwierigkeiten, ihre Interessen durchzusetzen. Auf Augenhöhe hilft beim Umgang mit Behörden und Ämtern.

zum Projekt

mamba

Die Diakonie verbessert mit 14 europäischen Partnern die Mobilität in ländlichen Gebieten. Denn: Schon heute sind viele Gemeinden schwer mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar.

zum Projekt

AMIF

AMIF besteht aus 3 Teilprojekten rund um das Thema Flucht und Migration. Es geht um Willkommenskultur, Verbesserungen der Aufnahmebedingungen für Asylsuchende und um Beratungskonzepte für die freiwillige Rückkehr.

zum Projekt

ZASH

ZASH will herausfinden, wie eine gute Altenhilfe der Zukunft aussehen kann. Dabei spielen der Demographische Wandel, die Zukunft der Sozialsysteme und Fragen der Mobilität älterer Menschen eine zentrale Rolle.

zum Projekt

DiaDem

DiaDem stellt sich dem Fachkräftemangel in der Altenhilfe. Die Arbeitsfähigkeit der derzeitigen Mitarbeitenden soll nachhaltig erhalten bleiben. Außerdem sollen Menschen für eine Ausbildung zur Pflegefachkraft gewonnen werden.

zum Projekt

Freiwillige Inklusiv

Bei Freiwillige Inklusiv bekommen Migranten die Möglichkeit, Erfahrungen ihrer Integration an andere weiterzugeben. Wichtige Themen sind Fluchtursachen wie der Klimawandel und die Perspektive auf eine friedliche und gerechte Welt.

zum Projekt