24.09.2021 | Workshop - Präsenzveranstaltung

Als Mensch da sein - Was man machen kann, wenn man nichts mehr machen kann

Workshop - Präsenzveranstaltung

Freitag, 24.09.2021 15:00 Uhr

Martinshaus
Kanalufer 48
24768 Rendsburg

Austausch und Reflektion für Ehrenamtliche und Interessierte im Bereich Flucht, Migration und Integration
 

Wer geflüchtete Menschen begleitet, ist nah dran und kriegt eine Menge mit. Und auch wie es ist, wenn nicht geholfen werden kann. Dann gilt es, die Ohnmacht auszuhalten und das irgendwie zu tragen. Dann bleibt nur noch, miteinander auszuhalten, was ist. Auch wenn es nach wenig aussieht, liegt darin doch eine große Kraft.

In diesem Workshop können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Erfahrungen berichten, die ihnen nachgehen und für die sie sich weitere Orientierung wünschen. Der Austausch mit Menschen, die ähnlich denken und Gleiches erfahren, hilft, das Gleichgewicht zu behalten und aufzutanken. Selbst wenn es nicht mehr ist, als nur mitzubekommen, wie es anderen dabei geht, kann allein das schon ermutigend sein.

Die Supervisorin Daniela Lang sowie der Jurist und Flüchtlingsbeauftragte des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde Walter Wiegand werden ihre Expertise einbringen.

 

Moderation: Daniela Lang und Walter Wiegand

 

Förderung der ehrenamtlichen Unterstützung von, für und mit Geflüchteten in Schleswig-Holstein 2020 und 2021      

Ein Projekt des Diakonischen Werkes Schleswig-Holstein

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch:

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Google Maps anzeigen

Anbieter: gmaps / Google Ireland Limited

Bei der Nutzung dieses Dienstes werden Daten an Google übermittelt, außerdem ist es wahrscheinlich, dass Google Daten (z. B. Cookies) auf Ihrem Gerät speichert.

https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de