30.09.2020 | Online-Fortbildung

Situation von zur Ausreise verpflichteten Ausländerinnen und Ausländern in SH - Handlungsmöglichkeiten für Beratungskräfte - Einführungsveranstaltung

Online-Fortbildung

Mittwoch, 30.09.2020 09:00 Uhr

Inhalte:

 

  • Überblick Aufenthaltsperspektiven nach negativem Asylverfahren (Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung, Bleiberechtsregelungen §§ 25a, 25b AufenthG, Härtefallanträge, Asylfolgeverfahren etc.),
  • Überblick Abschiebungshindernisse aus gesundheitlichen Gründen
  • Bedeutung Landesunterkunft für Ausreisepflichtige in Boostedt - Wer muss da hin? Vorgehen gegen Wohnsitzverpflichtung?
  • Unterstützungsmöglichkeiten der sog. "freiwilligen Ausreise" (REAG/GARP Programm, BMI/Starthilfe Plus, URA 2, Zirf, IntegPlan, ERIN)

 

Referent*innen:

Solveigh Deutschmann

Unabhängige Rückkehrberatung, Diakonisches Werk Schleswig-Holstein

 

Falko Behrens

Jurist, Diakonisches Werk Schleswig-Holstein

 

Die Teilnahme an der Videokonferenz ist kostenlos. 

 

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zur Videokonferenz per Mail zugeschickt.

Um an der Videokonferenz teilzunehmen, brauchen Sie eine stabile Internetverbindung.

 

Pausen sind eingeplant. In der Zeit von 08:30 bis 09:00 Uhr besteht die Möglichkeit, die Videofunktion zu testen.

 

Einladung