toggler
  • alleinerziehende

Aktuelles

Landtagswahl 2017

Wahlprüfsteine der Diakonie Schleswig-Holstein

wahl 3

Am 7. Mai 2017 wird in Schleswig-Holstein ein neuer Landtag gewählt

Bezahlbarer Wohnraum, die Ausstattung der Kindertagesstätten, die Zukunft der Pflege, die Integration von Flüchtlingen - das sind vier wichtige sozialpolitischen Themen, zu denen die Wählerinnen und Wähler nachhaltige Lösungen erwarten. Als Entscheidungshilfe für die anstehende Landtagswahl hat das Diakonische Werk Schleswig-Holstein Prüfsteine zu insgesamt zehn Themenfeldern aufgestellt. Diese Standpunkte werden in den kommenden Wochen bei öffentlichen Podiumsdiskussionen in Lübeck, Breklum, Flensburg und Neumünster vorgestellt und mit Landtagskandidatinnen und -kandidaten diskutiert. (s.u. Termine)

>Wahlprüfsteine


Demografischer Wandel und Altenpflege

DIADEM: Fachkräfte finden und binden

 publikum diadem 1

Zum 1. Fachtag DIADEM kamen 120 Veranstwortliche aus der Sozialwirtschaft

Angesichts des demografischen Wandels steht die Altenpflege in Schleswig-Holstein vor großen Herausforderungen. Laut dem "Themenreport Pflege 2030" steigt die Zahl der Pflegebedürftigen im Norden in den kommenden 13 jahren um 88 Prozent. Gleichzeitig herrscht schon jetzt ein akuter Fachkräftemangel. Das Diakonische Werk Schleswig-Holstein unterstützt deshalb mit dem Projekt DIADEM Mitgliedseinrichtungen aus dem Bereich Pflege, sich auf den demografischen Wandel einzustellen. Erste Erfahrungen und Ergebnisse wurden jetzt bei einem Fachtag in Rendsburg vorgestellt. Themen waren u.a. "Chancen und Nutzen von Social Media", "Neue Anforderungen an Führungskräfte" und "Motivierende Arbeitsprofile".

>Detallierte Informationen


Überschuldung von jungen Erwachsenen"

Gesellschaftsspiel stärkt Präventionsarbeit

Spiel I

Jugendliche testen im "Gleis 21" in Ratzeburg das Spiel "Ein X Eins"

Die Diakonie in Schleswig-Holstein stärkt die Prävention gegen Überschuldung von jungen Erwachsenen. Dazu werden in den kommenden Wochen 100 Exemplare des Gesellschaftsspiels „Ein x Eins. Was kostet das Leben?“ an Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe verteilt. Das Spiel wurde von Frank Tews mitentwickelt, der bei der Schuldnerberatung des Diakonischen Werks Herzogtum Lauenburg arbeitet. "Ein x Eins"bietet einen niedrigschwelligen Zugang, um mit Jugendlichen über die Themen Geld und Schulden ins Gespräch zu kommen. Die Diakonie Stiftung Schleswig-Holstein unterstützt die Aktion mit 5.000 EURO.

Mehr Informationen unter www.schuldnerberatung-sh.de


Ein Tagungszentrum mit Zukunft:

Das Martinshaus in Rendsburg wird saniert und umgebaut

Foto Martinshaus

Tagungszentrum Martinshaus in Rendsburg

Am 1. Dezember 2016 haben die Sanierungs- und Umbauarbeiten begonnen. Das Diakonische Werk Schleswig-Holstein investiert in das Vorhaben rund zwei Millionen Euro. „Wir wollen das Martinshaus so gestalten, dass es auch künftig die Ansprüche an ein modernes diakonisches Dienstleistungs- und Tagungszentrum erfüllt“,  sagt Kay-Gunnar Rohwer, kaufmännischer Vorstand des Diakonischen Werkes. Das Martinshaus kann während der Umbauarbeiten weiter für Tagungen, Seminare und Übernachtungen gebucht werden.

>Mehr Informationen

>www.tagungszentrum-martinshaus.de