toggler

Aktuelles

Rettungsschiff MS Aquarius auf dem Weg zum Mittelmeer -Diakonie unterstützt SOS MEDITERRANEE

Rendsburg / Kiel, 31. Januar 2016 I Landespastor Heiko Naß hat das Projekt SOS MEDITERRANEE als wichtigen Beitrag zur Rettung Schiffbrüchiger im Mittelmeer gewürdigt. „Es ist unsere ursächlichste Aufgabe, Menschen in Not zu helfen“, so Naß. Das Schiff soll im Auftrag des europäischen Projek-tes SOS MEDITERRANEE in den kommenden Monaten Menschen helfen, die bei ihrer Flucht über das Mittelmeer in Seenot geraten.

weiter

Erster Schuldenreport für Schleswig-Holstein

Rendsburg, 18. Januar 2016 I Alleinerziehende Frauen und alleinlebende Männer sind im Norden proportional am häufigsten von Überschuldung betroffen. Das ist ein wesentliches Ergebnis des ersten Schuldenreports der Koordinierungsstelle Schuldnerberatung in Schleswig-Holstein. Dafür wurden die Überschuldungsstatistik des Statistischen Bundesamtes sowie die Daten der 35 anerkannten Schuldnerberatungsstellen im Land ausgewertet. „Auf diese Weise erhalten wir erstmals ein repräsentatives Bild über die Lebenssituation von überschuldeten Menschen in Schleswig-Holstein“, sagt die Leiterin der Koordinierungsstelle Alis Rohlf. „Der Report verdeutlicht eindrucksvoll, dass trotz guter Konjunktur und sinkender Arbeitslosenzahlen sich immer noch viele Menschen in einer prekären finanziellen Situation befinden.“

weiter

Diakonie Schleswig-Holstein: Erster Schuldenreport - wichtiges Signal für Präventionsarbeit und gerechtere Löhne

Rendsburg, 18. Januar 2016 I Landespastor Heiko Naß begrüßt den ersten Schuldenreport für Schleswig-Holstein als wichtige Grundlage für die Arbeit der Schuldnerberatungsstellen im Land. „Mit Hilfe des Reports können sowohl die Koordinierungsstelle Schuldnerberatung als auch die Beratungsstellen ihre Präventionsarbeit noch zielgerichteter gestalten“, sagt Naß. „Außerdem unterstützt der Schuldenreport die Forderungen der Diakonie nach auskömmlichen Löhnen, mehr Hilfen für Alleinerziehende und einer familiengerechteren Arbeitswelt.“

weiter