Landespastor & Sprecher des Vorstands

Beruflicher Werdegang

Heiko Naß hat Theologie in Kiel, Bonn und Heidelberg studiert. Sein Vikariat absolvierte er in der Stephanus-Gemeinde in Kiel und war dann Pastor in Garding (Nordfriesland). Ab 1998 arbeitete er gemeinsam mit seiner Ehefrau in der Heiligengeistgemeinde/Pauluskirche in Kiel-Düsternbrook.

 

Schon während des Studiums und Vikariats aber auch als Pastor lagen ihm diakonische Themen am Herzen. Er arbeitete als Pflegediensthelfer, war Pastor im Ehrenamt für Arbeitslose und Arbeitssuchende und engagierte sich in der Jugendarbeit.

 

Im Jahr 2005 wurde Heiko Naß Referent der Kirchenleitung und stellvertretender Pressesprecher der damaligen Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche. Von 2009 bis 2014 war er Oberkirchenrat und Dezernent für Theologie und Publizistik im Nordelbischen Kirchenamt und im anschließenden Landeskirchenamt der Nordkirche.

 

Seit Ende 2014 ist Heiko Naß Landespastor und Sprecher des Vorstandes des Diakonischen Werkes Schleswig-Holstein. Er ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.