04.03.2020 | Fortbildung

Neue Duldungen: Ausbildungs-, Beschäftigungsduldung und „Duldung light“

Fortbildung

Mittwoch, 04.03.2020 09:30 Uhr

Martinshaus
Kanalufer 48
24768 Rendsburg

Mit dem Migrationspaket sind neue Duldungsvarianten in das Aufenthaltsgesetz aufgenommen worden. Hierzu zählt die Beschäftigungsduldung und die sog. „Duldung light“ nach § 60b AufenthG. Die komplizierten Vorschriften zur Ausbildungsduldung sind überarbeitet worden. Es ergeben sich neue Konstellationen und Strategien zur Beratung.

Die Fortgeschrittenenveranstaltung richtet sich an Mitarbeiter*innen in Migrationsfachdiensten, die bereits Praxiserfahrungen mit „Geduldeten“ haben. Ebenfalls sollten sich Berater*innen von geduldeten Arbeitnehmer*innen angesprochen fühlen.

 

Themen:

  • Voraussetzungen zur Erteilung einer Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung in SH
  • Neue Beratungsstrategien
  • Strategien zur „Überwindung“ einer „Duldung light“
  • Ausbildungs- Beschäftigungsduldung für Personen ohne gültigen Nationalpass?
  • Was tun, wenn die ABH nicht „mitmacht“?

 

Referent: Falko Behrens, Referent Migrationsrecht Diakonie SH

 

Teilnahmegebühr: 20,- Euro (in bar, inkl. Verpflegung)