Menschen in Not

Wir wollen nah bei den Menschen sein, die Hilfe benötigen. Bei Überschuldung, Sucht, Wohnungslosigkeit, Jobverlust und für Straffällige bieten wir Unterstützung. Unsere Einrichtungen stehen Ratsuchenden in schwierigen Lebenslagen zur Seite. Unsere Mitarbeitenden beraten, suchen gemeinsam nach Problemlösungen oder hören einfach nur mal zu.

Schuldnerberatung

Unsere Schuldnerberatung hilft bei finanziellen Problemen. Dabei verfolgen unsere 18 Beratungsstellen einen ganzheitlichen Ansatz. Das heißt: Sie unterstützen Sie bei der Stabilisierung Ihrer Lebensverhältnisse und bei der Suche nach geeigneten Maßnahmen zur Entschuldung. Dazu gehören außergerichtliche Einigungen mit Gläubigern und das Verbraucherinsolvenzverfahren.Unsere Einrichtungen

An das Diakonische Werk angebunden ist die Koordinierungsstelle Schuldnerberatung. Sie unterstützt trägerübergreifend im Auftrag des Sozialministeriums die Arbeit aller anerkannten Beratungsstellen im Land.www.schuldnerberatung-sh.de

Bahnhofsmission

Die zehn Bahnhofsmissionen in Schleswig-Holstein helfen jedem, sofort und ohne Anmeldung. Reisende erhalten Auskünfte und Unterstützung beim Ein- und Aussteigen sowie bei der Suche nach Aufenthalts- und Übernachtungsmöglichkeiten. Die Mitarbeitenden kümmern sich, wenn Kleidung kaputt ist, wenn Reisende bestohlen wurden, wenn sie durstig, hungrig, krank oder verletzt sind. Beratend unterstützt werden auch Menschen in existentiellen Notlagen. Die Bahnhofsmission mobil begleitet Reisende im Nahverkehr.Unsere Einrichtungen

Suchthilfe

Unsere Einrichtungen und Beratungsstellen helfen in allen Fragen von Suchterkrankung. Ganz gleich, ob es um Alkohol, Drogen, Glücksspiel- oder Mediensucht geht. Wir helfen Betroffenen und ihren Angehörigen. Wir kennen uns mit dem Thema Sucht aus, können Sie entsprechend beraten und notwendige Therapieangebote vermitteln. Unsere drei Selbsthilfeverbände stehen im Mittelpunkt unserer Hilfsangebote. Sie sind mit unseren professionellen Anbietern gut vernetzt.Unsere Einrichtungen

Straffälligenhilfe

Unsere Einrichtungen betreuen Sie rund um Ihre Haft. Wir vermitteln Ihnen gemeinnützige Arbeit, begleiten und kontrollieren sie während der Haft. Zu unseren Angeboten gehören außerdem Sozialberatung und Betreutes Wohnen für Haftentlassene. Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei der Suche nach ambulanten Hilfeangeboten oder stationären Einrichtungen. Unser Ziel: Resozialisation.Unsere Einrichtungen

Wohnungslosenhilfe

Wir bieten Anlaufstellen für Wohnungslose und für Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind. Dazu gehören Tagestreffs, Beratungsstellen und stationäre Hilfsangebote. Wir bieten unter anderem Hilfe bei der Wohnungssuche, beim Umgang mit Ämtern und Behörden, bei Schulden oder der Bewältigung persönlicher Krisen.Unsere Einrichtungen

Arbeitslosigkeit

Wir setzen uns für berufliche Perspektiven von Erwerbslosen ein. Gegenüber der Politik und Verwaltung leisten wir Lobbyarbeit und organisieren Fortbildungen sowie Fachveranstaltungen zum Thema Arbeitslosigkeit und Arbeitsmarktpolitik.Unsere Einrichtungen

Einrichtungssuche

Menschen in Not
Menschen in Not

Unsere Projekte

SEMPRE

SEMPRE verbessert soziale Dienstleistungen im ländlichen Raum. Dazu kooperiert die Diakonie mit 16 Partnern aus Norddeutschland, Skandinavien, dem Baltikum und Polen.

zum Projekt

Ansprechpartner für Einrichtungen

Alis Rohlf

Alis Rohlf

Schuldnerberatung
Martin Buhmann-Küllig

Martin Buhmann-Küllig

Schuldnerberatung
Philipp Kirschall

Philipp Kirschall

SGB II, Schuldnerberatung
Kathrin Kläschen

Kathrin Kläschen

Wohnungslosenhilfe
Réka Lödi

Réka Lödi

Schuldnerberatung
Silke Willer

Silke Willer

Ehe- Familien- und Lebensberatung, Schwangerschaftsberatung, Suchthilfe

Meldungen