Projekt Zukunfts-Lotsen

Das Projekt Zukunfts-Lotsen hat das Ziel, Menschen mit Behinderungen eine bessere Teilhabe am beruflichen, sozialen, kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Wir unterstützen sie, schwierige Lebenslagen und Übergangsprozesse zu bewältigen. Zu diesem Zweck stehen ergänzend eine Fach- und Rechtsberatung sowie ein Netzwerk aus "Zukunfts-Lotsen" bereit.

Zukunfts-Lotsen

Menschen mit Behinderungen wissen oft besser, wie sich andere Menschen mit Behinderungen fühlen. Ihr Erfahrungswissen wird im Projekt Zukunfts-Losten genutzt, um andern zu helfen. Dazu bilden wir Peer-Begleiter aus, die bei uns Zukunfts-Lotsen heißen. Sie sind in ganz Schleswig-Holstein aktiv und bilden ein Netzwerk, das andere Menschen mit Behinderung bei den Schritten zu einem selbstbestimmten Leben und einer individuellen Lebensplanung unterstützt.

 

Projektleitung und Fachberatung

Zertifizierte Peer-Beratung

Heike Struss

Telefon. 04331-593-269

EMail: h.struss@diakonie-sh.de

Zentraler Kontakt

Informationen

Flyer Zukunfts-Lotsen

Flyer Zukunfts-Lotsen in Leichter Sprache

 

Aktuelles

 

 

Termine

zur Zeit ist keine Schulung in Planung

 

Rechtsberatung

Zur Rechtsberatung

 

Erich Kramer

04331 / 593-271

e.kramer@diakonie-sh.de